Hirten- und Heimatmuseum

Baschtlehaus Ebenhofen

Ausstellung von Juli 2007 bis November 2007

Die fantastische Welt des Mikrokosmos


Unter dem Raster-Elektronen-Mikroskop erschließt sich eine für uns unsichtbare Welt, es ermöglicht Einblicke in die Schönheiten der Natur, die für uns Menschen gewöhnlich verborgen bleiben.

Wir zeigten Bilder aus dem Reich der winzigen Giganten aus der Pflanzen- und Tierwelt wie Krätze, Kopflaus und Varroa-Milbe. Einige lassen sich mit bloßem Auge gerade noch erkennen, andere sind selbst mit hochgerüsteten Mikroskopen nicht mehr darstellbar. Um ihnen näher zu kommen braucht man Raster-Elektronen-Mikroskope, mit denen heute 100.000-fache Vergrößerungen und mehr möglich sind.

 

2007 Mikrokosmos-1Varroa-Milbe auf einer Biene

Da werden Spinnentiere zu Diven, Insekten wie Figuren auf einem Maskenball, Zecken zu Monstern, ein Riss in einer Apfelschale zum Grand Canyon.

Die Bilder wurden uns zum großen Teil vom wissenschaftlichen Fotolabor „eye of sceince“ aus Reutlingen für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Zurück_Ausstellungen

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren