Hirten- und Heimatmuseum

Baschtlehaus Ebenhofen

Ausstellung von März 2010 bis Oktober 2010

Sagen aus der Gemeinde


Sagen sind in allen Völkern der Erde entstanden. Von den frühesten Höhlenzeichnungen bis zum Mittelalter gibt es Aufzeichnungen über Gestalten und Wesen, die übernatürliche Kräfte besitzen.
Überliefert wurden die Sagen durch das Erzählen und Weitergeben von Generation zu Generation. Im Unterschied zum Märchen ist die Sage als Wahrheitsbericht aufgebaut oder beruht auf einer meist ortsbezogenen tatsächlichen Begebenheit.

Die ländliche Bevölkerung war größtenteils des Lesens und Schreibens unkundig. Wie spannend waren doch für Jung und Alt diese Erzählungen, damals, in einer Zeit, in der es weder Strom, Radio, Fernsehen oder Film gab.

Wir haben die Sagen aus unserer Gemeinde und der Umgebung zusammengetragen und wollten Sie mit der Ausstellung wieder in Erinnerung bringen. 

2010 Sagen-2.jpg

Im zweiten Teil stellten wir den „Sagenhaften Weg“ vor, einen Radweg durch alle vier Gemeinden der VG Biessenhofen mit den Mitgliedsgemeinden Aitrang, Ruderatshofen, Biessenhofen und Bidingen - mit Hinweisen auf Denkmäler und auf die Sagen, die in großer Vielzahl vorhanden sind.
Ein Stück erlebbare Heimatgeschichte.

Zurück_Ausstellungen

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren