Hirten- und Heimatmuseum

Baschtlehaus Ebenhofen

14.09.2008  Aktionstag "Holzverarbeitung früher und heute"


Der Aktionstag gewährte einen Rückblick auf die Arbeitsweisen und Gerätschaften zur Be- und Verarbeitung von Holz in vergangenen Zeiten und einen Einblick in die gegenwärtigen Methoden zur Aufarbeitung von Holz.

Zu Beginn der Veranstaltung zogen etwas mehr als 30 Gespanne mit Handwerkern und Gerätschaften, gezogen vor allem von Oldtimer-Traktoren der verschiedensten Fabrikate, durch die Schwabenstraße zum Gelände rund um die Schule, wo hernach reges Treiben herrschte.

2008 Holzverarbeitung-2.jpg

Hier wurde demonstriert wie früher im Wald die Baumstämme auf die Fuhrwerke verladen und abtransportiert wurden. Die verschiedensten Handwerker zeigten vor Ort, wie früher Balken gehauen und Bretter gesägt wurden, wie ein Wagner Wagenräder machte, wie Wasserrohre und Dachrinnen aus Holz gebohrt und gehauen wurden. Schäffler und Küfer waren am werkeln, ein Deichelbohrer und Rundstangen-Drechsler wurden betrieben und dergleichen mehr.

An technischen Geräten konnten Motorsäge, Kreissäge, Holzspalter, Revolverschneider, Rückefahrzeug, mobile Gattersäge, Häcksler und Prozessor-Vollernter gezeigt und vorgeführt werden. Es wurde deutlich, wie moderne Technik den früheren, teils mühevollen Umgang mit dem Holz erleichtert.

Auch für Speis und Trank war einiges geboten und zur Unterhaltung spielte die Musikkapelle Ebenhofen auf. Ein gelungener Tag.

Zurück_Aktionstage

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren