Hirten- und Heimatmuseum

Baschtlehaus Ebenhofen

Aktuelles


Im Januar und Februar bleibt das Baschtlehaus am ersten Sonntag im Monat geschlossen.



Am Freitag, 13.03.2020 findet um 20 Uhr im Gasthof Hirsch in Ebenhofen unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.

Alle unsere Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.



Wir laden Sie zu einem Vortrag am Donnerstag den 8.5.2020 um 19:00 in den Gasthof Hirsch in Ebenhofen ein:

Das Geschehen um das Kriegsende in unserer Gemeinde.

75 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges wollen wir mit dieser Veranstaltung an die Ereignisse um das Jahr 1945 in unserer Gemeinde erinnern.

Zu den Themen gehören:
- die Zeit vor Kriegsbeginn
- die letzten Wochen und Tage vor Kriegsende
- der Einmarsch der 7. US Armee am 28.4.1945 in unserer Gemeinde
- die Tage und Zeit nach der Besetzung und
- das Internierungs- und Entlassungslager Biessenhofen.

Der Vortrag mit Bildmaterial und Dokumenten beruht hauptsächlich auf Aussagen von zivilen Zeitzeugen und ehemaligen deutschen Wehrmachtsangehörigen, die im Lager Biessenhofen inhaftiert waren und entlassen wurden.
Ein Stück Zeitgeschichte, das mit zur Chronik unserer Gemeinde gehört.

Es erwartet sie ein interessanter und informativer Abend.
Wir freuen uns auf ihr Kommen.

2010 Kriegsende-1.jpgSchild vor dem Entlassungslager Biessenhofen



Jubiläumsfeier  des Fördervereins Baschtlehaus Ebenhofen e.V.
am 30.11.2019 um 19:00 Uhr

Am 03. Dezember 1999 wurde auf Initiative von Heinrich Maul mit fünfundzwanzig weiteren Gründungsmitgliedern der Förderverein Baschtlehaus Ebenhofen e.V. ins Leben gerufen - mit dem Ziel, in unserem Museum das Wissen um die Lebensweise und die Lebensumstände unserer Vorfahren zu bewahren und die Geschichte der Gemeinde Biessenhofen mit ihren Ortsteilen aufzuarbeiten.
In den 20 Jahren seines Bestehens ist das Hirten- und Heimatmuseum Baschtlehaus mit seinen  Ausstellungen, Aktionstagen, Konzerten und  Ausflügen zu einem lebendigen Bestandteil des Gemeindegeschehens geworden.

1999-12-03 Gründungsmitglieder.jpgDie Gründungsmitglieder des Fördervereins Baschtlehaus Ebenhofen e.V.

Der Förderverein lud seine Mitglieder zu einer Jubiläumsfeier am 30.11.2019 in das Gasthaus Hirsch in Ebenhofen ein.
Mit einem Rückblick erinnerten wir an die vielfältigen Aktiviäten der vergangenen 20 Jahre.

(Bilder: Dieter Bergmann)

Jubiläum-Gründungsmitglieder.jpgDie Gründungsmitglieder 2019



16.11.2019  Ausstellungseröffnung "Bader, Quacksalber, Kräuterweib"

Am Samstag, 16.11.2019 eröffneten wir unsere neue Sonderausstellung "Bader, Quacksalber, Kräuterweib" ein - eine Ausstellung über die „medizinische“ Versorgung der einfachen Landbevölkerung über die Jahrhunderte.

Markus Breitenbach und Heinrich Maul führten die Zuhörer in der gut besuchten Tenne des Baschtlehauses in die neue Ausstellung ein.

Ausführliche Informationen zur Ausstellung finden Sie  -> hier

Die Ausstellungseröffnung wurde von der Musikkapelle Ebenhofen musikalisch begleitet.

Eröffnung Bader.JPG



2. Ebenhofener Hirtenlauf

Der Hirtenlauf fand in diesem Jahr in zwei Varianten statt:

Am 27.07.2019 traf sich die Gruppe Lauf 10! zum sportlichen Lauf.

Entlang der alten Trieb- und Trattwege absolvierten die Läufer eine ca. 9 km lange Strecke durch die Ebenhofener Flure. Dabei mussten sie einige Aufgaben rund um das Hirtenleben erfüllen - z. B. Heilkräuter suchen, Sacktüchle waschen oder ins Hirtenhorn blasen - bevor sie sich bei einer verdienten Brotzeit im Baschtlehaus von den Strapazen erholen konnten.

Hirtenlauf 2019-1.jpg

Am 31.08.2019 startete die zweite Gruppe um 10 Uhr zu einer gemütlichen Wanderung.

Vom Baschtlehaus führte Hirte Thomas Assemann seine 18 "Beihirten" (einschließlich eines Hirtenhundes) über Feldwege, Wiesen und über die Kirnach bis zur Kapelle am Holdersberg. An der Kapelle erfuhren die Wanderer bei Handschübling und Handkäs Wissenswertes über die Geschichte der Kapelle und über die Ebenhofener Hirtenbruderschaft. Von dort nutzten die meisten Teilnehmer die Möglichkeit, mit der Pferdekutsche zum Baschtlehaus zurückzufahren.

Hirtenwanderung 2019-08-31



Ausflug zum Häringer-Heimathaus in Unterthingau

Am Samstag, 13.04.2019 besuchten wir, eine Gruppe von ca. 20 interessierten Mitgliedern des Baschtlehausvereines, das Häringer-Heimathaus in Unterthingau.

Das etwa 350 Jahre alte Haus zählt zu den ältesten Gebäuden in Unterthingau und wurde nach mehrjähriger Bauzeit bis Anfang 2014 vollständig restauriert und renoviert. Im Haus befindet sich neben dem historischen Kramerladen ein Festsaal, der für standesamtliche Trauungen und Veranstaltungen genutzt wird. Der Stadel und das Wohngebäude mit Malereien auf dem 19. Jahrhundert dienen als heimatkundliches Museum.

Bei einem Rundgang durch das sehenswerte Gebäude erhielten wir viele Informationen über die Entstehungsgeschichte des Museums, über den Aufbau der Sammlung und über die Funktionsweise etlicher der ausgestellten Gerätschaften.

Beim Felderwirt ließen wir bei Apfelstrudel und Sachertorte den ersten "Kurzausflug" des Baschtlehausvereines ausklingen.

Häringerhaus



Programm 2020

  • 28.02.2020
    Vortrag über Heilkräuter mit Peter Lotter im Pfarrstadel Ebenhofen
  • 13.03.2020
    Mitgliederversammlung im Gasthaus Hirsch in Ebenhofen 
  • 08.05.2020
    Zum 75. jährigen Jahrestag des Kriegsendes des zweiten Weltkrieges:
    Vortrag über das Kriegsende und über das Internierungs- und Entlassungslager Biessenhofen im Gasthof Hirsch
  • 16.05.2020
    Mitgliederausflug nach Innsbruck
  • 04.07.2020 
    Konzert in der Tenne des Baschtlehauses
  • 01.08.2020
    3. Ebenhofener Hirtenlauf - Teil 1, sportlicher Lauf
  • 05.09.2020
    3. Ebenhofener Hirtenlauf - Teil 2, gemütliche Wanderung
  • 20.09.2020
    Eröffnung der Ausstellung über die Entwicklung der Medizin seit dem frühen Mittelalter
  • 10.10.2020
    Besuch des Heimatmuseums Dirlewang
    Nach Renovierung und umfangreicher Umgestaltung wurde das Museum am 1. Mai 2019 wiedereröffnet.
  • 13.11.2020
    Lesung aus mittelalterlichen Romanen von und mit Franz Josef Körner im Pfarrstadel Ebenhofen
  • 20.12.2020
    Weihnachtsmarkt in der Tenne des Baschtlehauses

Sonderausstellung


Die aktuelle Sonderausstellung befasst sich mit dem Thema "Bader, Quacksalber, Kräuterweib".
Nähere Informationen zur Sonderausstellung finden Sie >hier


Öffnungszeiten


Das Baschtlehaus ist von März bis Dezember an jedem ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Nach telefonischer Vereinbarung mit Markus Breitenbach (Tel. 08342 42284) oder Heinrich Maul  (Tel. 08342 2707) sind Besichtigungen und Führungen außerhalb der regulären Öffnungszeit möglich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren